image1

Urlaub und Autorennen na klar das gibt es in Tirol......

Wir machen einen Ausflug nach Tirol und schauen was dort im Motorsport so angesagt ist.

Roland Friedel zieht alle Register im NSU TT, das Podium ist mit dem NSU TT ein Muss....Danke für die Bilder an Peter Wieser!

Unter dem Motto Motorsport für jedermann und jederfrau wirbt der ARBÖ für die Tiroler Autoslalom Meisterschaft. Hier ist Automobilslalom noch genauso wie wir es von früher her kennen. Keine Flugplätze auf denen man Motorleistung und viel Geld für Technik braucht. Nein hier gibt es eng gesteckte Parkplätze auf denen Traktion und Fahrkunst gefragt ist. 

Wenn es um sowas geht sind die NSU TT Piloten mit ihren wendigen Fahrzeugen natürlich ganz vorn im Reigen der Klassenergebnisse und Gesamtergebnisliste zu finden! Roland Friedl Senior und Roland Friedl Junior bewegen ihren Amorgrafik NSU TT in der Hubraumklasse bis 1.4 Liter am Limit. Dort finden sich vorwiegend einzelne Simca und NSU Fahrzeuge sowie Fiat Abarth 112 oder eben die VW Polo, die ja wegen der besseren Teileversorgung sehr angesagt sind. Einer der beiden Friedl, die schon seit ewigen Jahrzehnten ( Senior) NSU Fahrzeuge verbessern und mit verstärkten Teilen aus eigener Fertigung versehen rast grundsätzlich mit dem NSU TT auf das Podium. Wer in der Tiroler Gegend im Urlaub sein sollte darf es sich einfach nicht nehmen lassen einem solchen Rennen beizuwohnen 

Der legendäre ABT NSU1300 TT taucht hier in Tirol mit Michael Endress am Steuer ebenfalls auf, hier mit dem Simca Piloten Walter Kurz zu sehen...

, die aktuellen Termine für diese Rennserie findet man unter www.atmas.at .Ein neu aufgebauter originaler NSU TT ABT 1300 von Michael Endress  kann ebenfalls hier und dort  im Renneinsatz bewundert werden, gleiches gilt für den infernalischen Simca Rallye 3 von Walter Kurz aus Österreich! 

Die kommenden Renntermine der aktuellen Saison...........

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis