image1

Slalom Schonach 2014

                                       

Am 20 September tat sich in Baden Württemberg was, ein Lauf zur Süddeutschen Slalommeisterschaft stand auf dem Programm. Zur Trophy schöne Aussicht  begrüßte derselbige Veranstalter 104 Starter auf der 1805 Meter langen Bergaufstrecke zum 14. Slalom Trophy Schöne Aussicht am Samstag während am Sonntag der Automobilslalom zum MSRT Freiamt ausgetragen wurde, doch zum Rennsonntag zu einem späteren Zeitpunkt mehr.
Wir liebäugeln natürlich wie immer mit der Klasse der verbesserten Tourenwagen bis 1.3 Liter Hubraum in der sich die NSU Modelle sehr gerne tummeln. Hier in Freiamt ist natürlich die Familie Reich Platzhirsch mit den schnellen NSU TT und die ließ es sich nicht nehmen mal wieder Deutsche und Schwarzwälder Slalomluft zu schnuppern.

Edgar Reich führt seinen schnellen NSU 2014 endlich mal wieder aus...

 

Andreas Reich bewegte seinen TT 1300 am schnellsten und konnte im Klassement auf einen vierten Platz nach vorn stürmen. Vor ihm tummelten sich weitaus stärkere Fahrzeuge wie der infernalische Suzuki Swift von Markus Spöri der aus dem KW Gruppe H Bergcup sehr bekannt ist oder der Fiat X1/9 aus dem Hause Koob, der hier im Schwarzwald Rang zwei hinter dem Suzuki belegen konnte. Andreas Reich gab dem TT heftig die Sporen und folgte in Podestnähe auf Position vier gelegen.

In Podestnähe Andreas Reich gibt ein super Vorstellung Position 4

 Mit 1.06 er Einzelzeiten war Andreas auf dem Niveau der stärksten Polos unterwegs. Rang vier unter 14 Startern konnte sich absolut sehen lassen. Vater Edgar, der bekannte NSU Tuner folgte auf Position 8 in seinem bekannten roten Einspritz NSU mit 1.07er Einzelzeiten. Er kämpfte besonders mit Ivalio Yvanov, der sich mit Andreas den Reich NSU 2 teilte. In der Gesamtzeit hieß das 3.20.75 min nach drei Läufen für Andi Reich, Edgar auf Position 8 gelegen folgte mit 3.26.19 und Ivalio Ivanov mit 3.27.52 auf Position 9. Für die NSU Flotte aus dem Hause Reich ein sehr ansehnliches Ergebnis wie ich finde!

Mit Mittelmotor sehr schnell unterwegs Sven Koob im infernalischen Fiat X1/9, 8Ventiler

 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis