image1

2.Tipps für das kommende Wochenende:Reichlich NSU im Motorsport

Zum einen findet das Bergrennen Unterfranken in Eichenbühl Nähe Miltenberg statt. Dort werden 15 schnelle NSU TT und ein NSU 1200c die Startlinie säumen. 14 NSU treten im NSU Bergpokal an, schnelle und starke Duelle im gesamten Starterfeld werden erwartet. An der Spitze dürften Steffen Hofmann, Karsten Steinert, Thomas Krystofiak und Uwe Schindler für Spannung sorgen.

16 NSU kämpfen beim Bergrennen Unterfranken 2016 um die schnellsten Zeiten........

Beim Nordzee Cup in Zandvoort ist nicht weniger los, 13 NSU TT geben sich die Ehre

Das Mittelfeld ist groß und genau da dürfte es nicht minder spannend weitergehen. 

Besonders freuen wir uns über die Nennungen von Horst Fleischer im bildschönen TT und Georg Heiss, der hier seinen bestens vorbereiteten NSU TT ebenfalls ein Rollout gönnt. Leo Rabus sein NSU TT ist ebenfalls sehr schön vorbereitet, mit Bernhard Neuner, Roman Szott, Manfred Steinwand, Wolfgang Schwalbe, Alex Follmann und nicht zu letzt dem starken Newcomer Christoph Schwarz dürfte einiges zu sehen sein für die NSU Schlachtenbummler! Der NSU 16 V 1150 wird wie schon in Hauenstein von Jörg Davidovic bewegt, absolut sehens und hörenswert! Jutta Neuner erweitert das starke NSU Feld in der historischen Kategorie und wird ebenfalls am Start stehen! 

 

Wer nicht ganz so weit in den Süden fahren will, der findet hoch im Norden ebenfalls eine sehr schöne Veranstaltung mit reichlich NSU Beteiligung. Die Rede ist vom 41. Nordzee Cup in Zandvoort. Dort wird die Youngtimer Trophy und die beliebte NSU TT Trophy stattfinden! In der Youngtimer Trophy gibt es natürlich viele schöne Autos zu sehen. Für uns aber heißt das Duell Friedrich und Michael Benra in ihren NSU TT gegen Klaus Backes in einem wie für ihn bekannt schön vorbereiteten NSU. Interessant dürfte es auch werden wie weit die drei NSU das aktuellere Starterfeld aufmischen können, meist geht es ganz weit mit nach vorn im Feld!

In der NSU TT Trophy heißt es dann zeitgenössisch fahren NSU gegen Mini, Abarth, und Co, dort geht es mal so richtig rund! 11 schnelle NSU säumen hier die Startlinie und treten gegen 11 Mini Cooper und 8 Fiat Abarth an. Das Feld der giftigen Zwerge dürfte sehr sehenswert sein und bei den Zuschauern und Fans Erinnerungen an die frühen Siebziger Jahre wiederspiegeln. Im NSU Feld sind mit Stefan Schmelter, Marco van den Broeck, Martin Wahl, Andreas Telker, Rainer Osterbeck, Lutz Gersdorf, dem schnellen Roland Müller und Klaus Backes, sowie dem Siegerländer Thorsten Weth, Christoph Sänger und dem Youngster Maximilian Koch im Eitel/Gulf NSU reichlich giftige Heckschleudern vertreten. Allen NSU Fans sei gesagt, wer im Jahr 2016 nochmal heissen Motorsport mit diesen Autos erleben will, der sollte einen dieser zwei Termine wahrnehmen, denn die Saison 2016 neigt sich stark dem
Ende entgegen.......

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis