image1

24 H Stunden Rennen Classic, Fabelzeit und Pole für Maximilian Koch

Beim Training zum ADAC 24 Stunden Classic Rennen für Youngtimer stellt Maximilian Koch seinen Gulf NSU TT mit einer Top Zeit von 10.57.098 auf einen sensationellen 50. Gesamtrang im Training.

Klasse Leistung, Maximilian Koch profitiert ganz klar von den Starts in der Rundstrecken Challange im Citroen Saxo. Er bringt den NSU TT auf die Pole Position!

Er ist damit das schnellste 1.3 Liter Fahrzeug in diesem mit 155  Startern sehr gut besetzte Feld. 

Mit dieser Fabelzeit steht er in mitten der 2 Liter und 2.5 Liter Tourenwagen! Einzig folgen kann der mehrfache Youngtimer Gesamtsieger Olaf Rost mit 10.59.709, der aber mit dem 1.3 Liter Polo RMS in einer neueren Zeitepoche der Youngtimer unterwegs ist! 

Schauen wir weiter in die NSU Klasse finden wir auf der zweiten Position Klaus Backes, der mit 11.17.184  trainiert, dicht gefolgt von Roland Müller im weiteren NSU TT mit 11.18.366. Die beiden bilden im Gesamtklassement die Ränge 77 und 78. Auf der vierten Position mit einer Zeit von 11.37.448 finden wir Friedrich und Michael Benra, die ihren bekannten NSU an den Start bringen. Mit Position 105 im Gesamt runden sie das NSU Fahrerfeld ab! 

Allen Startern wünschen wir morgen natürlich viel Erfolg, wir werden natürlich weiter Vom Rennen berichten. Um 16 Uhr beginnt die Einführungsrunde, um 16:20 dann die 3 Stunden Hatz der Youngtimer durch die grüne Hölle! 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis