image1

Aktuell im Rallye Magazin Steffen Hofmann/Jörg Davidovic und ihre NSU TT/16V

Wer gerne wissen möchte was Steffen Hofmann und Jörg Davidovic aktuell so basteln an ihren NSU TT und vor allem am NSU TT 16 V findet im aktuellen Rallye Magazin einen sehens und lesenswerten Bericht.

Es wird natürlich auch in die Anfänge beider Fahrer zurückgeblickt, wie bei ihnen mit NSU und Autorennen alles begann. 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Aktuell im Rallye Magazin Steffen Hofmann/Jörg Davidovic und ihre NSU TT/16V

Siegerehrung NSU Bergpokal 2017+ Schöne Feiertage an alle Fans und Leser

Am 3/4 November zog es die Piloten des KW Berg-Cups und somit die Fahrer vom NSU Bergpokal in die Wandelhalle nach Bad Mergentheim, um die Jahressiegerehrung zu feiern. Schon am Freitag ging es los mit einem gemütlichen Abend im schön eingerichteten Erdhaus, welches im Wildpark gelegen Wohlfühl- Charakter vermittelte.

Von links nach rechts, Wolfgang Schwalbe, Mike Vogel. Uwe Schindler, Steffen Hofmann, Jörg Davidovic und Thomas Krystofiak


Weiter ging es am Samstag gegen 17 Uhr zu großen Siegerehrung nach Bad Mergentheim. Dort führte Berg Cup Präsident Uli Kohl die 300 Besucher wie immer gekonnt ausgedrückt durch den Abend.

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Siegerehrung NSU Bergpokal 2017+ Schöne Feiertage an alle Fans und Leser

Messe Essen mit NSU Bergpokal und KW Berg-Cup

Die Essener Motorshow öffnet vom 02.12 bis 12.12 ihre Pforten.

Wolfgang Schwalbe  präsentiert seinen NSU TT aus der aktuellen Rennsaison

Mit von der Partie, wie schon viele Jahre zuvor der KW Berg-Cup, die wohl interessanteste Rennserie für verbesserte Tourenwagen an Deutschlands Bergen, sowie einigen Veranstaltungen im angrenzenden Ausland,

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Messe Essen mit NSU Bergpokal und KW Berg-Cup

Eine Buchneuerscheinung zum Klingenringbergpreis 1966-1984

Im letzten Jahr erschien das erste Buch zum Klingenring-Bergpreis von Andreas Seidel,

jetzt steht die Fortsetzung seines neuen Werks in den Startlöchern.

Hier Rauhaus mit seinem NSU in Action beim Klingenringbergpreis 1971

Titel des neuen Buchs: "Klingenring-Bergpreis 1966-1984...in Bildern...!"

Erscheinungstermin ist der 03.10.2017!
 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Eine Buchneuerscheinung zum Klingenringbergpreis 1966-1984

Jörg Höber gewinnt das große Finale beim Bergrennen in Mickhausen, NSU 16V auf dem Podest...

Nun stand das große Bergrennfinale in Mickhausen nähe Augsburg an. Mit neun NSU Fahrzeugen ging es in die letzte Runde zum NSU Bergpokal 2017. In der Klasse der verbesserten Tourenwagen bis 1150 Kubik stand Steffen Hofmann im NSU TT 16V einer Konkurrenz von 12 weiteren Fahrzeugen anderer Hersteller gegenüber.

Und ab Steffen Hofmann im NSU16V startet die Jagd auf die VW Polo Armada Bilder von Ralph Goppelt weiter von Axel Weichert folgen die Tage....Danke an die beiden!!!

 Die 2200 Meter lange Strecke konnte am Samstag im Training dreimal trocken in Angriff genommen, während der Rennsonntag mit gemischten Bedingungen aufwartete. Trotzdem ließ der Renntag ebenfalls drei Läufe zu. Etwa 170 Starter aus vielen Nationen wurden auf die Reise durch die kniffeligen Streckenabschnitte wie Tierhold Karussell oder Regal S geschickt. 

 
Die zwei schnellsten Läufe der drei gefahrenen wurden gewertet! Um es vorweg zu nehmen alle NSU Fahrzeuge 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Jörg Höber gewinnt das große Finale beim Bergrennen in Mickhausen, NSU 16V auf dem Podest...

50.Bergrennen Unterfranken Spannung im NSU Bergpokal auf allen Rängen

Wir blicken zurück zum vorletzten Lauf im NSU Bergpokal der Saison 2017 nach Eichenbühl. Das 50.Jubiläumsbergrennen Unterfranken stand auf dem Programm , 13 NSU Fahrzeuge hatten genannt ,um sich auf der 3050 Meter langen Rennstrecke um Punkte und Pokale zu streiten.

Georg Heiss bringt das erste mal in der aktuellen Saison seinen NSU TT an den Start

11 waren dann wirklich da, Michael Carell zwang eine Grippe nieder, von hier aus gute Besserung, während Leo Rabus mit Getriebeprobleme an seinem NSU TT bei einem Vortest einräumen musste. So ging es mit 11 schnellen NSU Fahrzeugen dreimal im Training 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: 50.Bergrennen Unterfranken Spannung im NSU Bergpokal auf allen Rängen

Tipp Nummer 2 Bergrennen Unterfranken 8.-10.September

Vom 8.-10. September findet das Bergrennen in Unterfranken/Eichenbühl statt. Hier geht es um Punkte zum vorletzten Lauf im NSU Bergpokal in der Saison 2017.

 13 NSU TT werden die 3050 Meter lange Strecke in Angriff nehmen. Hinzu kommt bei den historischen Fahrzeugen ein NSU Brixner mit Mattias Marquart am Lenkrad. 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Tipp Nummer 2 Bergrennen Unterfranken 8.-10.September

Die NSU TT und der Sauerland Bergpreis 2017

Mit 106 Startern ging es in den 7. Sauerland Bergpreis Historic zwischen Ramsbeck und Berlar. Die Autos wurden in vier Startgruppen zum 2000 Meter weit entfernten Ziel  hochgeschickt.

Regen am Trainingssamstag trotzdem wurden die NSU gefeiert vorn Franz Josef Ellebrecht, er belegte gleichmässig Rang 5 in der Gesamtwertung

Am Trainingssamstag gab es drei Auffahrten, die im Regen absolviert wurden. Beim letzten Stint konnte jeder seine Richtzeit setzen, die am Sonntag möglichst viermal wiederholt werden sollte. Wer die geringste Abweichung hatte fuhr in der Wertung an die Spitze zum Tagessieg.

Walter Voigt liess die Erde beben er gab dem Spiess Einspritzer ordentlich die Sporen

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Die NSU TT und der Sauerland Bergpreis 2017

Nur zwei Läufe entscheiden beim Bergrennen Osnabrück über Sieg und Platzierungen

Nun blicken wir zurück zu Lauf 8 im NSU Bergpokal 2017. Das 50.Jubiläumsbergrennen des MSC Osnabrück führte uns nach Norddeutschland, wo Nähe Borgloh die 2030 Meter lange Strecke in Angriff genommen werden konnte. Ein fantastisches Starterfeld von über 240 Startern aus zahlreichen Nationen konnte von Bernd Stegmann und seiner Crew auf 2 Trainings und 2 Rennläufe geschickt werden.

Horst Fleischer nimmt das Zuschauer S im Regen beim Training unter die Räder

Dieses Wochenende war nicht nur ein Wochenende der Rennfahrer, das Showprogramm und die zahlreichen Sponsoren

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Nur zwei Läufe entscheiden beim Bergrennen Osnabrück über Sieg und Platzierungen

Feierlaune am Hauenstein Steffen Hofmann gewinnt

Das Hauenstein Bergrennen in der schön gelegenen bayrischen Rhön bildet den siebten Lauf zum NSU Bergpokal der Saison 2017. Mit  11 NSU schickte man ein ansehnliches Starterfeld auf diese 4,2 Kilometer lange Powerpiste. Schnelle Kurven bilden hier Schlüsselpunkte für die Bestzeiten. Hat man ordentlich Mut und nimmt ordentlich Geschwindigkeiten mit auf die nächste Gerade spielt man hier ganz vorn in der Wertung mit. Natürlich ist ebenso die Leistung des Triebwerks und die Gangabstufung des Getriebes gefragt, die ebenfalls eine tragende Rolle im Kampf um die Bestzeiten spielt. Das Wetter war wie schon 2 Wochen zuvor in Homburg optimal und so konnten die 11 NSU am Samstag in das Training zu den 3 Läufen geschickt werden.

Volle Pulle hieß das Motto beim Hauenstein Bergrennen, Steffen Hofman lud mächtig durch vor der oberen Schikane, danke für das Bild Harald Jordan

Beim Start von Leo Rabus zu Training 1 lief noch alles gut,

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Feierlaune am Hauenstein Steffen Hofmann gewinnt