image1

Die NSU TT und der Sauerland Bergpreis 2017

Mit 106 Startern ging es in den 7. Sauerland Bergpreis Historic zwischen Ramsbeck und Berlar. Die Autos wurden in vier Startgruppen zum 2000 Meter weit entfernten Ziel  hochgeschickt.

Regen am Trainingssamstag trotzdem wurden die NSU gefeiert vorn Franz Josef Ellebrecht, er belegte gleichmässig Rang 5 in der Gesamtwertung

Am Trainingssamstag gab es drei Auffahrten, die im Regen absolviert wurden. Beim letzten Stint konnte jeder seine Richtzeit setzen, die am Sonntag möglichst viermal wiederholt werden sollte. Wer die geringste Abweichung hatte fuhr in der Wertung an die Spitze zum Tagessieg.

Walter Voigt liess die Erde beben er gab dem Spiess Einspritzer ordentlich die Sporen

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Die NSU TT und der Sauerland Bergpreis 2017

Nur zwei Läufe entscheiden beim Bergrennen Osnabrück über Sieg und Platzierungen

Nun blicken wir zurück zu Lauf 8 im NSU Bergpokal 2017. Das 50.Jubiläumsbergrennen des MSC Osnabrück führte uns nach Norddeutschland, wo Nähe Borgloh die 2030 Meter lange Strecke in Angriff genommen werden konnte. Ein fantastisches Starterfeld von über 240 Startern aus zahlreichen Nationen konnte von Bernd Stegmann und seiner Crew auf 2 Trainings und 2 Rennläufe geschickt werden.

Horst Fleischer nimmt das Zuschauer S im Regen beim Training unter die Räder

Dieses Wochenende war nicht nur ein Wochenende der Rennfahrer, das Showprogramm und die zahlreichen Sponsoren

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Nur zwei Läufe entscheiden beim Bergrennen Osnabrück über Sieg und Platzierungen

Feierlaune am Hauenstein Steffen Hofmann gewinnt

Das Hauenstein Bergrennen in der schön gelegenen bayrischen Rhön bildet den siebten Lauf zum NSU Bergpokal der Saison 2017. Mit  11 NSU schickte man ein ansehnliches Starterfeld auf diese 4,2 Kilometer lange Powerpiste. Schnelle Kurven bilden hier Schlüsselpunkte für die Bestzeiten. Hat man ordentlich Mut und nimmt ordentlich Geschwindigkeiten mit auf die nächste Gerade spielt man hier ganz vorn in der Wertung mit. Natürlich ist ebenso die Leistung des Triebwerks und die Gangabstufung des Getriebes gefragt, die ebenfalls eine tragende Rolle im Kampf um die Bestzeiten spielt. Das Wetter war wie schon 2 Wochen zuvor in Homburg optimal und so konnten die 11 NSU am Samstag in das Training zu den 3 Läufen geschickt werden.

Volle Pulle hieß das Motto beim Hauenstein Bergrennen, Steffen Hofman lud mächtig durch vor der oberen Schikane, danke für das Bild Harald Jordan

Beim Start von Leo Rabus zu Training 1 lief noch alles gut,

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Feierlaune am Hauenstein Steffen Hofmann gewinnt

2/3.September Bergrevival Zotzenbach mit NSU Sonderläufen

Am 2/3 September 2017 findet das 3. Rennsport Revival auf der ehemaligen Bergrennstrecke Zotzenbach statt. Diese 2000 Meter lange Strecke kennen wir ja noch aus der Gründerzeit des NSU Cups, als die NSUs damals noch im Alpine Gruppe H Berg Cup gegen die VW Polo und Co in der 1.3 Liter Klasse antreten mußten. Aber nun zurück in das aktuelle Jahr 2017. Am Samstag den 2.September soll eine Gleichmäßigkeitsprüfung ausgetragen werden während am Sonntag den 3.September ein Bergslalom statt findet.

Auch Nicola Höllerich startete schon in Zotzenbach, hier ein Bild von 2007 festgehalten von Harald Jordan oder www.rennfotos.de

 

Und jetzt das gute für uns NSU Fahrer,

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: 2/3.September Bergrevival Zotzenbach mit NSU Sonderläufen

Spannung pur beim Bergrennen in Homburg Jörg Davidovic und Andreas Reich fighten um den Sieg....

Nun blicken wir auf den sechsten Lauf zum NSU Bergpokal in der Saison 2017. Dieser sollte es an Spannung in sich haben. Auf allen Positionen waren die Weichen auf Angriff eingestellt und es wurde hart gefightet. Es zog uns in das Saarland ,genauer nach Homburg zum einzigen Bergrennen welches in diesem Bundesland statt findet.

Patrick Mohr hielt die NSUs in Homburg fest und stellte uns die Bilder zur Verfügung, vielen Dank hier Manfred Steinwand beim Anflug in das Brückchen

Im Waldfahrerlager versammelten sich 152 Piloten, darunter neun NSU TT, die diese fahrerisch sehr anspruchsvolle 2.6 Kilometer lange Strecke unter die Räder nehmen wollten.

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Spannung pur beim Bergrennen in Homburg Jörg Davidovic und Andreas Reich fighten um den Sieg....

NSU Bergpokal Lauf 5, Premiere in Österreich Jörg Davidovic gewinnt

Der fünfte Lauf zum NSU Bergpokal fand dieses Jahr zum ersten Mal in Niederösterreich statt. Die Anreise aus dem Odenwälder Raum betrug beispielsweise etwa 700 Kilometer, die Fahrer aus Nord/Mitteldeutschland hätten somit an die 1000 Kilometer Anreise zu stämmen gehabt!

Christoph Schwarz jagdt die Steigung in St. Anton an der Jessnitz hoch

Dementsprechend klein war leider das Starterfeld, ganze drei NSU TT fanden sich ein, um den Österreichischen Fans ihre schnellen Fahrzeuge zu präsentieren. Die sehr flüssige 3207 Meter lange Strecke hatte es in sich. Die schnellen Mutkurven waren oft begrenzt durch Steinmauern und Felsen ,so schoss man hier dem Ziel entgegen.

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: NSU Bergpokal Lauf 5, Premiere in Österreich Jörg Davidovic gewinnt

Bergrennen Heiligenstadt Steffen Hofmann gewinnt Lauf 4 zum NSU Bergpokal

Nun blicken wir zum vierten Lauf im NSU Bergpokal 2017. Der NSU Bergpokal und der KW Berg-Cup gastieren beim beliebten Ibergrennen in Bad Heiligenstadt. Die 2000 Meter lange Strecke konnte im Samstagstraining vier mal in Angriff genommen werden, am Renntag waren drei Läufe drin, wobei einer, der letzte einen Reifenwechsel auf Regen erforderte.

 

Mike Vogel im oberen Kurvengeschlängel sehr gut festgehalten von Axel Weichert.....

Elf NSU TT hatten genannt, doch leider konnten nur acht anreisen, da technische Probleme oder nicht ganz fertiggestellte Fahrzeuge dieses verhinderten.
So ging man mit acht Rennern in das Training und das bei optimalem Rennwetter auf dieser sehr gern angenommenen Piste!
Michael Carell war aus Bad Salzuflen 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Bergrennen Heiligenstadt Steffen Hofmann gewinnt Lauf 4 zum NSU Bergpokal

Ein Krimi beim Glasbach Bergrennen Streckenrekorde purzeln am laufenden Band!!!

Nun blicken wir auf den dritten Saisonlauf zum NSU Bergpokal beim Glasbach Bergrennen in Steinbach/Thüringen. Schon knapp eine Woche nach dem Bergrennen in der Eifel geht es erneut in einen weiteren Teil der Republik. Leider waren nur 5 schnelle NSU am Start, die diese 5500 Meter lange und fahrerisch sehr anspruchsvolle Strecke in Angriff nehmen wollten. Warum 5 NSU ausreichen könnten um den eventuell besten Lauf der Saison zu gestalten beschreibt dieser Bericht!

Auf der Strecke Konkurrenz, neben der Strecke wird gelacht Jörg Davidovic und Jörg Höber

Am Samstag ging es wie so oft zum Training auf diese spektakuläre Strecke. Dieses Rennen ist wie schon in den Jahren zuvor ein Lauf zur europäischen Bergmeisterschaft. Der KW Berg-Cup mit seiner Vielfalt an Tourenwagen lässt es sich natürlich nicht nehmen dabei zu sein, somit natürlich ebenfalls die NSU Renner.

Nun zum Training, bei bestem Rennwetter konnte die Strecke genau wie im Rennen dreimal absolviert werden! 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Ein Krimi beim Glasbach Bergrennen Streckenrekorde purzeln am laufenden Band!!!

Jörg Davidovic gewinnt in Wolsfeld, dazu gibt es eine ordentliche Be"REICH"erung

Der zweite Lauf zum NSU Bergpokal führte uns in das Eifel Örtchen Wolsfeld nähe Bitburg. Mit 7 NSU Rennfahrzeugen soll es im NSU Bergpokal auf die kürzeste Bergrennstrecke Deutschlands gehen, die es aber durch ihre verwinkelten Kurven und vier Spitzkehren ordentlich in sich hat und keine Fahrfehler verzeiht. Leider fehlte uns der achte NSU mit Karsten Steinert, der genannt hatte aber leider nicht vor Ort war.

Andreas Reich überraschte alle, er hielt auf Anhieb bei den Top 3 mit......
Hinzu kommt natürlich Steffen Hofmann im NSU 16 V, der sich hier über eine ordentlich gefüllte 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Jörg Davidovic gewinnt in Wolsfeld, dazu gibt es eine ordentliche Be"REICH"erung

Weiterer Tipp: Bergslalom Hunsrück am kommenden Wochenende!!

Am 20/21 Mai findet das 44+45 Hunsrücker Bergrennen statt. Der erste und zweite Lauf 2017 zur NAVC Bergmeisterschaft verspricht einiges an Spannung.

Hans Moorweiser in Action, er bringt einen schön hegerichteten NSU TT an den Start (Bilder www.foto-phillip.de)

Die Vornennlisten sind sehr gut gefüllt. Von Serienfahrzeugen, die in den Klassen 1-6 starten geht es weiter zu den verbesserten Rennfahrzeugen, 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Weiterer Tipp: Bergslalom Hunsrück am kommenden Wochenende!!