image1

NSU und Autospeedway in Baarlo gehörten zusammen...

Wir blicken zurück in die Siebziger, Achtziger sowie frühen Neunziger Jahre und schauen uns erneut einmal die Autospeedway Szene an. Dort fanden die heißen NSU TT Rennfahrzeuge einen neuen Wirkungskreis, nachdem sie aus der Homolgation des deutschen Motorsports herausgefallen waren. Das geschah im Jahre 1977.  Diese Ovalrennen wurden vorwiegend im Ruhrgebiet und in den Niederlanden gefahren. Die Rennstrecken waren oft aber nicht immer Ovale mit etwa 1000 Metern Gesamtlänge.

Kann sich jemand noch vorstellen was hier los war, wenn die NSU TT mit offenen Flammrohren losgelegt haben??Baarlo 1980

Meist gab es drei Vorläufe sowie einen Endlauf. Da hieß es für die sehr hochgezüchteten NSU Triebwerke oftmals 10-15 Minuten nur noch Vollgas! Der Vorteil der NSU TT und TTs waren früher wie heute das geringe Gewicht,

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: NSU und Autospeedway in Baarlo gehörten zusammen...

Autospeedway am Rande des Ruhrgebiets

Zum Jahresende schauen wir noch mal zurück in die Vergangenheit der NSU Ära. Den Autospeedway der NACO in Baarlo, Gendt, sowie Gelsenkirchen haben wir bereits beschrieben.
Jetzt schauen wir mal zum Vestlandring nach Recklinghausen Hochlamark und Nettetal Kaldenkirchen ,wo der ASCN Autospeedwayclub seine Rennen ausgetragen hat.

Eine traumhafte Kulisse in Recklinghausen mit den Hot Rods

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis Weiterlesen: Autospeedway am Rande des Ruhrgebiets